TAGESABLAUF

Um unsere Tagesstruktur kennenzulernen entführen wir euch kurz und lassen euch an einem typischen Tag von uns teilhaben.

Bringzeit

Kinder, die bei uns frühstücken kommen zwischen 8:00 Uhr und 9:00 Uhr bei uns an. Wenn Kinder lieber daheim frühstücken und schon gestärkt zu uns kommen, könnt ihr auch bis spätestens 9:30 Uhr eintrudeln.


Frühstück

Das gibt es bei uns um 9:00 Uhr. Ihr Eltern dürft hierfür etwas leckeres einpacken und mitbringen. 


Wickelrunde

Nach dem Frühstück, folgt die Pflege. Jetzt machen wir uns nach dem Essen alle sauber und wechseln Windeln.
- Übrigens- Stoffwindeln sind bei uns auch gerne Willkommen;) -

Während des Wickelns legen wir sehr viel Wert auf den achtsamen Umgang mit den Kindern. Wir haben uns Emmi Pikler als Vorbild genommen und sehen die Zeit der Pflege als eine sehr wertvolle und wichtige Handlung an. Hier bekommt das Kind die ungeteilte Aufmerksamkeit von der pflegenden Betreuerin.
- Jetzt zähle nur ich -


Pädagogische Kernzeit

zwischen ca 9:45 Uhr / 10:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr lassen wir uns täglich wechselnde und spannende Aktivitäten, im Rahmen unseres "Jahresplanes" einfallen.
Ob Waldspaziergänge, Picknick, das Erkunden der Spielplätze rund um unsere Einrichtung, gemeinsamer Einkauf auf dem Wochenmarkt, Morgenkreis, pädagogische Angebote im musikalischen-/ kreativen-/motorischen Bereich oder auch ein Freispiel in vorbereiteter,  anregender Umgebung.
Eins ist sicher: Langeweile gibt es bei uns nicht!


Mittagessen

            ca. 12:00 Uhr
Gibt es immer frisch von uns selbst zubereitet und fast ausschließlich in Bio-Qualität. Gesunde Mahlzeiten liegen uns sehr am Herzen!
Bei uns kommt von A wie Aubergine bis Z wie Zucchini alles auf den Tisch. Wir möchten gerne versuchen, dass unsere Kinder zumindest alles probieren. Nach der Pädagogik von Emmi Pikler, dürfen sich die Kinder alles selbst schöpfen und sich die Getränke selbst eingießen um ein Gefühl dafür zu bekommen wieviel ich tatsächlich essen kann und will.

Mittagsschlaf

12: 30 Uhr - 13:00 Uhr: Jetzt gehen wir in unseren kuscheligen Schlafraum. Die Kinder dürfen bei uns so lange schlafen, wie sie wollen- oder ihr Eltern uns vorgebt.


Nachmittagssnack/ Freispiel

schön langsam, jeder in seinem Rhytmus und nach den Bedürfnissen gerichtet kommen wir zum Ende des Tages. Jetzt ist Zeit für Freispiel, Kuscheleinheiten und um Bücher zu lesen oder sich nochmal mit einer Brotzeit zu stärken. Wir lassen den Stubentag schön langsam ausklingen.


Abholzeit

um 15:30 Uhr verabschieden wir uns von den letzten Kindern, löschen das Licht, schließen die Stube ab und freuen uns auf den nächsten Tag mit euch.